Verkaufshits

Cup Cakes

Cup Cakes, die kleinen leckeren Küchlein. Ich liebe sie...
Auch ich probiere viele neue Ideen und Variationen aus.
Nicht nur im Geschmack, auch bei der Deko gibt es unzählige Möglichkeiten.Der Phantasie kann man freien Lauf lassen.
Natürlich wollte ich alles über sie erfahren. Alles über die kleinen feinen Leckereien wissen.

Ca. um 1796 gab es schon den ersten "Cupcake". Die kleinen Küchlein haben den Namen wahrscheinlich aus folgendem Grund.
Damals hatte man keine Backform in der Grösse und auch keine kleinen Papierbackförmchen, man hat den Teig in einer Tasse gebacken.
Aber auch die Zutaten wurden in "Tassenform" abgewogen / abgemessen, da man keine Küchenwaage hatte.
Das erste Rezept gab es 1796. Ein weiteres kam 1871 in Umlauf. In den Verkauf kam der leckere kleine Kuchen ( Cupcake ) 1919 als Snack. Die Wirtin nannte das kleine Küchlein dann "Cupcake"!
Etwas was wenige wissen ist das, dass der Cupcake auch mal " Fairy Cake " hiess. Der Cupcake war damals noch ganz ohne Topping.
Ca. um 1920 bekam der Cupcake einen Überzug, der nur aus Zuckerguss bestand und den auch nur in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schoggi etc.
Das Topping mit Buttercreme entstand erst in den 70er Jahren und war so ähnlich wie er heute noch gerne vernascht wird.